Aktuelles

Wir trauern um Max Burbaum!

Mit großer Betroffenheit haben wir vom Tode unseres 86jährigen Schützenbruders Max Burbaum erfahren. Max Burbaum zeichnete sich im großen Maße für seine Heimatverbundenheit und seinem großen Engagement für die Vereine des BSV Waltrop und des BSV Elmenhorst aus. Tradition bewahren und Zukunft gestalten waren für ihn Werte, die er mit Leib und Seele gelebt hat. Er gehörte zu dem Kreis, der den Elmenhorster Schützenverein im Jahr 1949 wiederbegründete. Seine Verbundenheit zum BSV Elmenhorst führte schließlich dazu, dass er von 1953 – 1956 Kronprinz wurde. Bedingt durch einen Wohnortwechsel trat Max Burbaum 1961 in den BSV Waltrop ein. Seine neue Heimatkompanie wurde die erste Kompanie. Dieser und dem BSV Elmenhorst ist er bis zuletzt treu geblieben.

 

Die heilige Messe findet am Montag, dem 28.05.2018, um 10 Uhr in der kath. St. Petruskirche zu Waltrop statt. Seine anschließende Beisetzung erfolgt um 11.00 Uhr an der Friedhofskapelle. Es werden die Schützen des Waltroper Bataillons, insbesondere die Schützen der 1. Kompanie, sowie die Schützen des BSV Elmenhorst gebeten, sich bereits um 10.45 Uhr vor der Friedhofskapelle einzufinden und somit dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen.

Weiterlesen …