Aktuelles

Anneliese und Manfred feiern Goldhochzeit

Herzlichen Glückwunsch und unseren größten Respekt!

Mehr kann man unserem Ehrenvorsitzenden und seiner Anneliese gar nicht zurufen.

Am vergangenen Samstag haben diese beiden nämlich ihre Goldhochzeit gefeiert. Und nur Erinnerung: Goldhochzeit feiert man zum 50. Hochzeitsjubiläum. Es zollt schon jede Menge Respekt ab, wenn man eine derart lange Zeit zusammen „durch dick und dünn“ geht und gegenseitig immer ein respektvolles Miteinander lebt.

Und um diesen Respekt auszudrücken, hatten sich ca. 30 Schützenschwestern und -brüder am Samstag an St. Peter versammelt und standen den beiden Spalier. Daneben repräsentierten Torsten und Werner samt ihrer Frauen die 1. Kompanie, so dass wir hier – im Sinne der beiden Jubilare – sicherlich ein gutes Bild abgaben.

Unser stellvertretener Hauptmann zollte mit einer gelungenen Rede auch nochmal seine Hochachtung vor den Beiden und lies ein wenig die Vergangenheit Revue passieren. Wie ich hören konnte, war es eine tolle erste Rede, welche auch bei Anneliese und Manfred gut angekommen sein soll. Diese findet Ihr im Übrigen hier:

Rede Spalier

Im Anschluss haben Torsten, Sylvia, Werner und Marlis mit allen anwesenden Schützen auf der Hochzeitsfeier noch ein eigens abgestimmtes Liedchen für das Goldpaar geträllert. Anneliese und Manfred zeigten sich gewohnt spendabel und gönnten den angetretenen Schützen noch das ein oder andere Bierchen bei Burbaums.

Liebe Anneliese, lieber Manfred,

50 Jahre Ehe sind für viele (ich bin selber erst 40 Jahre alt) gar nicht nachvollziehbar. Sicherlich habt auch Ihr beiden Euch damals geschworen, dass der Zusammenhalt „in guten wie in schlechten Zeiten“ bestehen soll. Bei Euch beiden hat man jedoch immer den Eindruck, dass es eigentlich immer alles nur gut und schön ist; derart viel Harmonie strahlt Ihr zusammen aus. Vermutlich habt aber auch Ihr einmal Stunden, Tage, Monate oder vielleicht Jahre erlebt, in welchen die Sonne nicht immer nur am scheinen war.  Und auch diese Zeiten habt Ihr – offensichtlich – immer gut gemeistert. Darüber freuen wir uns und dazu gratulieren wir Euch, ist dieser Zusammenhalt doch alles andere als selbstverständlich. Treue, Loyalität und Zusammenhalt sind wichtige Eigenschaften, welche Ihr besitzt und auch uns stets vorlebt.

Wir wünschen Euch von Herzen noch viele gesunde und glückliche Jahre des Miteinanders. Schön, dass wir Euch unter uns haben!

 

Matthias

Weiterlesen …

Weihnachtsparty22

dieses großartige Jahr scheint kein Ende zu nehmen: Nachdem sich in diesem Jahr gefühlt Party an Party reihte, möchten wir nun auch noch mit Euch zusammen in die Weihnachtszeit feiern.

Der Vorstand der Königskompanie lädt daher Euch, Eure Partnerinnen und Partner, Kinder sowie gerne auch am Schützenwesen interessierte Freunde, zur Weihnachtsfeier in die Weihnachtsscheune von Max & Jana Schmitz ein.
Hier haben wir für uns bereits die Eisstockbahn und zahlreiche Plätze in der Winter-Alm reserviert. Sicherlich werden wir das ein oder andere spannende Duell im Eisstockschießen erleben und uns bei Glühwein, Bier und anderen Getränken über das vergehende Jahr austauschen und bereits Planungen für 2023 schmieden. Garantiert wird das wieder ein toller und geselliger Abend werden!


Los geht es am 02. Dezember um 17 Uhr, natürlich kann man auch gerne später dazustoßen.
Eine Bitte noch: Die Kompanie lebt nicht nur von den bestehenden Mitgliedern. Insofern freuen wir uns selbstverständlich immer darüber, wenn Ihr interessierte Freunde mit zu unseren Veranstaltungen nehmt. Hier können wir uns von unserer besten Seite zeigen und vielleicht demnächst den ein oder anderen neuen Kameraden, bzw. neue Kameradin begrüßen.
Bitte meldet Euch insofern zahlreich - unter Angabe der Personenzahl - bis zum 11. November bei Vitus oder Dirk 3 an. Diese stehen Euch natürlich auch gerne für Rückfragen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Euch und sehen uns sicherlich bereits auf der Jahreshauptversammlung des Bataillons wieder.
Euer Vorstand der 1.Kompanie

Weiterlesen …

Wanderstammtisch bei Udo und Angelika Schuster

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

bereits zum dritten Mal gab es am vergangenen Freitag, dem 21. Oktober, unseren Wanderstammtisch. Dieser wurde Anfang des Jahres ins Leben gerufen und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit.

So auch dieses Mal! Zu dem Treffen hatten uns diesmal Udo Schuster und seine Frau Angelika in ihren schicken Partykeller eingeladen.

Bei Kaltgetränken und einem leckeren Krustenbraten trafen sich etwa 15 Schützenbrüder der Königskompanie zu einem schönen Abend, an dem natürlich insbesondere das vergangene Schützenfest sowie die Jahreshauptversammlung der Kompanie Themen waren. Einstimmen konnte man sich hier bereits auf die Jahreshauptversammlung des Bataillons sowie unsere bevorstehende Weihnachtsfeier in der Weihnachtsscheune (anmelden nicht vergessen!) am 02. Dezember. Über den zwischenzeitlichen Besuch des Königs samt männlichem Hofstaat haben sich die Schützenbrüder natürlich auch sehr gefreut.

Ein großer Dank für die Ausrichtung geht an Udo und seine Angelika, die diesen Abend für uns ausgerichtet haben. Beiden wurde eine Urkunde für die Abhaltung übergeben, welche demnächst sicherlich einen Platz an der Wand finden wird. Unser Udo ist noch gar nicht so lange bei uns in der Kompanie und hat sich – nicht zuletzt mit diesem Abend – bereits wunderbar in unsere Kompanie integriert.

Wir freuen uns sehr, lieber Udo, dass Du zu unserer Truppe gehörst und uns mit Deiner Anwesenheit bereicherst!

Damit wir auch weiterhin unseren Stammtisch abhalten können, dürft Ihr Euch – wenn Ihr die Möglichkeit habt – natürlich immer gerne zwecks Ausrichtung bei Vitus oder Dirk 3 melden.

 

Horrido

Euer Matthias

Weiterlesen …

Ereignisreiche Jahreshauptversammlung der Ersten

Besser spät als nie! – Das war das Motto der Jahreshauptversammlung unserer Kompanie. Denn ungewöhnlich spät im Jahr fand diese am Samstag, den 15. Oktober statt.

Dazu konnte unser Hauptmann Vitus Bülhoff 39 Schützen in unserem Kompanielokal Burbaum begrüßen.

Nachdem wir unseren verstorbenen Schützenbrüdern – Wilhelm Brüggemann, Werner Antoniazzi und Martin Bülhoff – gedacht haben, wurden die Berichte verlesen. Diese Punkte konnten schnell abgehakt werden, denn wirklich viel gab es aus dem Jahr 2021, aus den uns allen bekannten Gründen, nicht zu berichten.

 

So waren die wenigen Stationen im Jahresbericht, welcher vom 1. Geschäftsführer Dennis Bülhoff verlesen wurde, der wiedereröffnete Schießstand, unser Sommerfest am Lehnemannshof und die beiden Jahreshauptversammlungen. Zu guter Letzt wurde auf die Mitgliederbewegung eingegangen. Zum 01.01.2022 konnte die 1. Kompanie 131 Mitglieder zählen.

Um so erfreulicher, dass bei der Jahreshauptversammlung auch einige neue Mitglieder anwesend waren, welche sich in diesem Jahr dazu entschlossen haben, unserer Kompanie beizutreten. Sie werden dann zum 01.01.2023 offiziell aufgenommen.


Unser 1. Kassierer trug seinen ersten Kassenbericht vor und unterm Strich hatten wir, ganz zur Freude des Hauptmanns, ein kleines Plus in der Kasse.

Unser Schießwart Dirk Knabke verlas einige Ergebnisse vom Bataillonspokal, bei dem die 1. Kompanie wieder mit guten Leistungen glänzen konnte.

So holte unsere Kompanie den 1. Platz im Mannschaftswettbewerb mit der Luftpistole.

Bei den Mannschaftspokalen Auflage Senioren, Schützenklasse und freistehend erreichten unsere Schützen jeweils den 2. Platz.

Auch in den Einzelwertungen waren wir mit Kerstin Gröble, Dirk Diekmann, Franz Konieczny Günter Hark, Christian Meyer und Marvin Streck in den jeweiligen Disziplinen auf den Siegertreppchen vertreten.

Besonders erwähnt sei an dieser Stelle die neue Disziplin Luftpistole Auflage. Diese wurde zum ersten Mal durchgeführt und alle vorderen Plätze gingen dabei an die 1. Kompanie: 1. Karl-Ernst Prinz, 2. Dirk Knabke, 3. Franz Konieczny.

Eine tolle Leistung unserer Schießgruppe!

 

Abschließend machte unser Schießwart erneut auf die geänderten Zeiten aufmerksam: Das Training findet jeden zweiten Dienstag statt und beginnt bereits ab 19:00 Uhr.

Unseren Kassierern bestätigten die Kassenprüfer Philipp Schürck und René Bülhoff eine einwandfreie Führung der Kasse und beantragten die Entlastung des Vorstandes.

 

Als nächstes standen verschiedene Wahlen an, aber bevor diese durchgeführt wurden, übergab unser Hauptmann das Wort an seinen Stellvertreter Torsten Stern.

Torsten legte sein Amt als stellvertretender Hauptmann nieder und verabschiedete sich mit einer kurzen Ansprache. Er beendet damit auch seine langjährige Arbeit im Vorstand der 1. Kompanie. Vitus überreichte ihm als Dank für die geleistete Arbeit ein Abschiedspräsent.

Zum neuen stellvertretenden Hauptmann wählte die Versammlung daraufhin Dirk Lehnhardt (Dirk 3) einstimmig. Dirk war bisher als 2. Geschäftsführer im Vorstand tätig.

Als seinen Nachfolger wählte die Versammlung Matthias Sehrbrock in das Amt.

Wiederwahl hieß es für unseren 1. Kassierer Felix Janßen, unseren 2. Schießwart Dirk Diekmann und dem Beisitzer im Kompanievorstand Edgar Schürck.

Dennoch gab es auch eine Änderung bei den Kassierern: Unser, ebenfalls, langjähriges Vorstandsmitglied Jürgen Saleske legte sein Amt als 2. Kassierer nieder. Jürgen trat bereits im vergangenen Jahr einen Schritt zurück und wechselte vom 1. zum 2. Kassierer.

In diesem Jahr beendete auch er seine Vorstandsarbeit. Auch ihm dankte unser Hauptmann mit einer kurzen Ansprache und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Als Nachfolger für Jürgen wählte die Versammlung Ludwig Lücker einstimmig in das Amt des 2. Kassierers.

Damit setzt sich der neue geschäftsführende Vorstand der 1. Kompanie wie folgt zusammen:

 

  • Hauptmann: Vitus Bülhoff
  • Hauptmann: Dirk Lehnhardt (Dirk 3)
  • Geschäftsführer: Dennis Bülhoff
  • Kassierer: Felix Janßen
  • Geschäftsführer: Matthias Sehrbrock
  • Kassierer: Ludwig Lücker

 

Als letztes stand die Wahl für einen neuen Kassenprüfer der Kompaniekasse an. Die Versammlung wählte dazu Fabio Lehnhardt.

Im Anschluss an die Wahlen stellte unser Hauptmann das Jahresprogramm für den Rest des Jahres vor. Zudem gab er einen Ausblick, welche Termine uns im nächsten Jahr erwarten. Im Vergleich zu den letzten beiden Jahren war das Programm erfreulicherweise wieder gut gefüllt.

In diesem Jahr steht noch die Jahreshauptversammlung des Bataillons, sowie ein Wanderstammtisch bei unserem Schützenbruder Udo Schuster und ein Eisstock-Schießen im Weihnachtsdorf auf dem Programm.

     

 

Auch das nächste Jahr hält schon jetzt einige Highlight bereit. So findet das große Benefiz-Konzert des Luftwaffenmusikkorps Münster in der Stadthalle statt und auch unser 100-jähriges Kompaniejubiläum wird nachgeholt.

Nun gilt es noch die restlichen Termine festzulegen und sobald dies geschehen ist, werden wir euch das aktuelle Jahresprogramm (auch für 2023) zukommen lassen.

 

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt gab es viele Themen, die besprochen wurden. Zunächst dankte unser Hauptmann allen Mitgliedern und Unterstützern der 1. Kompanie, welche bei den vielen Aufgaben rund um unser großes Schützenfest mitgeholfen und angepackt haben. Insbesondere dankte er Dirk Lehnhardt für die Unterstützung und die Bereitstellung, sowie den Betrieb der Technik auf den Veranstaltungen unserer Kompanie. So hat die gute Inszenierung der Dorftenne einen imposanten Eindruck, sowohl auf unser scheidendes als auch auf das neue Königspaar, beim Kränzen und dem Königsempfang gemacht.

Zudem dankte Vitus auch Thomas Schröer besonders. Thomas begleitete unsere Kompanie beim Schützenfest stets mit seiner Kamera und machte viele tolle Bilder vom gesamten Schützenfest, aber vor allem von den Mitgliedern unserer Kompanie. Er schoss auch unser neues Kompaniefoto.

 

Mit Spannung wurden die jährlichen Beförderungen erwartet. Folgende Schützen wurden durch unseren Spieß Simon Roschkowski zum Feldwebel befördert:

 

  • Norbert Grothus
  • Dirk Diekmann
  • Felix Janßen
  • Jan Pfendert

Des Weiteren gab Vitus bekannt, dass unser neuer stellvertretender Hauptmann Dirk Lehnhardt auf der Jahreshauptversammlung des Bataillons zum Leutnant befördert wird.

 

Unser Hauptmann gab eine weitere Neuerung bekannt: Die 1. Kompanie hat jetzt auch einen stellvertretenden Spieß!

Dazu wurde Jan Pfendert ernannt. Simon überreichte ihm die symbolträchtige schwarze Kordel mit der Pfeife, welche Jan natürlich auch direkt ausprobieren musste.

Jan Pfendert wird unseren Spieß in Zukunft vor allem bei den Ausmärschen und Schützenfesten unterstützen können.

 

Für unsere Mitglieder gab es dann noch zwei Infos zu unserer Homepage, welche von Dirk 3 vorgetragen wurden:

  • Für die Kleidung mit unserem Kompanielogo gibt es jetzt einen eigenen Online-Shop, welcher von „MR-Shirts“ betrieben wird und auf unserer Internetseite unter dem Reiter „Shop“ verlinkt ist.
  • Auch die Tickets für das Benefiz-Konzert können nun über unsere Homepage bestellt werden. Dazu könnt ihr unter dem Reiter „Konzert“ einfach auf das Plakat klicken. Dann werdet ihr automatisch zu dem Bestellsystem geleitet.

 

Nach gut eineinhalb Stunden konnte unser Hauptmann Vitus diese ereignisreiche Jahreshauptversammlung um 21:41 Uhr beenden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil verbrachten wir noch ein paar schöne Stunden in unserem Kompanielokal und ließen die ein oder andere Runde Bier hochleben und die Versammlung Revue passieren.

Horrido!

Euer Dennis

 

Weiterlesen …